Jelineks “Schatten (Eurydike sagt)” in der Virtuosenfalle

derStandard.at – ‎17.01.2013‎

Wien – Die Bühne, die Johannes Schütz in das Wiener Akademietheater hineingebaut hat, böte zauberhafte Voraussetzungen, Elfriede Jelineks Schatten (Eurydike sagt) auch wirklich zum Sprechen zu bringen . Erstaufführungsregisseur Matthias Hartmann gebietet über sieben Eurydikes. Jede von ihnen … Worte werden viele gemacht: Die Dichterin leiht einem Puppen-Double ihr resigniertes Seherinnenwort (Nikolaus Habjan). Orpheus (Lucas Gregorowicz), der Dichter als Täter, produziert sich auf einer riesigen …

zurück