Falter 26/12 SPECIAL #54

. . . Noch weniger Aufmerksamkeit wird den SchauspielerInnen bei Produktionen des 24-jährigen Nikolaus Habjan zuteil. In seinen Stücken spielen lebensgroße Klappmaulpuppen die Hauptrolle. "Puppentheater hat mich schon als Kleinkind unglaublich fasziniert. Das ist eine ganz eigene Art des Verzaubertwerdens", sagt Habjan. "Die Grenzen der
...

… noch mehr von „Premières“ in Karlsruhe …

Badische Neueste Nachrichten | Karlsruhe | KULTUR | 06.06.2015 Seite 15   Puppenspiel in Hitchcocks Spuren Festival „Premières“ in Karlsruhe startet mit origineller Camus-Interpretation   Unheilschwanger wabert der Nebel, düster dräut die Musik. Auf der Bühne: ein Puppenhaus auf einem schrägen Abhang, nah an einer Klippe. Da geht hinter drei Fenstern
...

Am 01. Mai 2015 „DER HERR KARL“ wieder im Akademietheater Wien

Aus der Tageszeitung "DIE PRESSE" vom 03.Jänner 2015: Der „Herr Karl“ kann in jedem von uns stecken, lehrt Nikolaus Habjan in der Puppenversion des Klassikers. 02.01.2015 | 18:48 |  Katrin Nussmayr  (Die Presse) Merz / Qualtinger "Der Herr Karl" in einer Figurentheaterfassung von Nikolaus Habjan und Simon Meusburger.
...

„Die Presse“ berichtet:

Puppentheater: Wir Herren Karl   Burgtheater. Der „Herr Karl“ kann in jedem von uns stecken, lehrt Nikolaus Habjan in der Puppenversion des Klassikers.   02.01.2015 | 18:48 |  Katrin Nussmayr  (Die Presse)   „Wiener Blut“ jault aus dem Grammofon, drei Puppen baumeln an Haken aufgehängt von der Decke der Burgtheaterbühne: ein
...

double 30

double - Das Magazin für Puppen-, Figuren- und Objekttheater (Was erzählt werden soll. Was erzählt wird Eindrücke vom 11. Figura Theaterfestival in Baden.)   Theater als Dokumentation? von Christian Bollow Was Nikolaus Habjan und sein Regisseur Simon Meusburger in ihrer fast zweistündigen Inszenierung »F. Zawrel - Erbbiologisch und sozial minderwertig« dem Publikum
...

Theaterkritik von Hermann Götz

Falter 44/2014 29.10.2014 Theaterkritik von Hermann Götz   Endlich hat Graz seinen Nikolaus Habjan entdeckt. Doch erst musste der 1987 in der Murstadt geborene Puppenspieler und Opernregisseur das Burgtheater und den Nestroypreis erobern. Dabei war Habjans Kunst nie ein Nischenprodukt. Nichts daran ist sperrig oder übertrieben originell. Habjan
...

Der „Grünschnabel 2014“

Der "Grünschnabel" 2014 geht an das Schubert Theater Wien   Der Regierungsrat des Kantons Aargau verlieh am 11. Figura Theaterfestival 2014 in Baden zum sechsten Mal den Förderpreis für junges Figurentheater «Grünschnabel». Er zeichnet damit eine junge Bühne aus, die sich am Anfang ihrer beruflichen Tätigkeit befindet
...

Interview auf: http://blog.schauspielhaus-graz.com

Mit Puppen in die Oper Er steigt gerne in Züge, ohne dass er das Ziel kennt, hat aus ehemaligen Lehrern Paten für seine Puppen gemacht und wollte schon im Kindergarten Opernregisseur werden. Puppenspieler und Co-Direktor am Schubert Theater Nikolaus Habjan kommt am 4. Mai nochmals mit
...

Im ausverkauften Schauspielhaus Graz: Standing Ovations! Neuer Termin 04. Mai 2014 15:00 Uhr

Kleine Zeitung vom 09.03.2014:   Odyssee eines Gemarterten Triumph für Nikolaus Habjans Figurentheater.   Für Beklemmung sorgte Nikolaus Habjan mit „F. Zawrel“ GRAZ. Dem Tod in der NS-Kinderhölle „Am Spiegelgrund“ knapp entronnen und seinem Marterer Heinrich Gross – vom Euthanasie-Arzt zum honorigen Gerichtspsychiater mutiert – nach 30 Jahren wieder zum Opfer
...