Burgtheater Wien – Eine Showtreppe für sieben Eurydikes

Berliner Zeitung – ‎18.01.2013‎

„Schatten (Eurydike sagt)“ ist der Titel des rund sechzigseitigen Monologs, eines kalauernden, abschweifenden, theoretisierenden, hyperventilierenden Textungetüms, das auf der Bühne erst einmal genau so ein Fremdkörper ist wie zwischen zwei … Ab und zu schaltet sich der Puppenspieler Nikolaus Habjan, der mit einer Jelinek-Puppe vorne an der Bühnenrampe sitzt, in die Nummern ein, und darf übers Schreiben lamentieren: „Mein Werk ist eintönig“ , sagt er als Frau Jelinek, und auch wenn das nicht den …

zurück