Bei Barbara Stöckl heute Donnerstag um 23:05 in ORF 2 zu Gast …

Dönmez, Kastner, Küppers, Habjan zu Gast bei „Stöckl.“ am 29. September um 23.05 Uhr
Wien (OTS) – Einmal mehr höchst interessante Persönlichkeiten im Nighttalk „Stöckl.“: Barbara Stöckl ist am Donnerstag, dem 29. September 2016, um 23.05 Uhr in ORF 2 im Gespräch mit Efgani Dönmez, Heidi Kaster, Topsy Küppers und Nikolaus Habjan über psychiatrische Gutachten, Krisenmanagement, große Jubiläen und außergewöhnliche Bühnenerfahrungen.

Heidi Kastner
Abgründe des menschlichen Handelns auszuloten, das ist das Fachgebiet von Heidi Kastner, einer der bekanntesten Gerichtspsychiaterinnen Europas. Spezialisiert auf die Behandlung und Begutachtung psychisch kranker Straftäter, erstellte die Linzerin etwa das psychiatrische Gutachten im Fall J. Fritzl. In ihrem neuen Buch „Tatort Trennung“ hinterfragt sie, welche Spuren Trennungen hinterlassen und welche schwerwiegenden Folgen sie haben können.

Efgani Dönmez
Er ist vielen als streitbarer Grünen-Politiker und Querdenker bekannt. Der in Istanbul geborene Türke, der sich zu 100 Prozent als Österreicher versteht, war in der Vergangenheit immer wieder mit kontroversen Aussagen zur Integrationspolitik aufgefallen. Heute unterstützt der zweifache Vater als Sozialarbeiter, Mediator und Konfliktmanager Menschen in Krisensituationen.

Topsy Küppers
Seit unglaublichen 70 Jahren steht die Kabarettistin und Chansonnière Topsy Küppers mit viel Charme und Esprit auf der Bühne und begeistert ihr Publikum. Trotz so mancher widriger Lebensumstände, wie ihrer Krebserkrankung, feierte sie im August ihren 85. Geburtstag.

Nikolaus Habjan
Es ist Regisseur, Kunstpfeifer und erfolgreicher Puppenspieler. Mit seinen fast lebensgroßen Klappmaulpuppen, die er selbst bastelt, tritt der 29-jährige Grazer sogar an Volks- und Burgtheater auf. Wie einst Georg Kreisler oder Helmut Qualtinger versteht er es, den Menschen mit seinen Puppen auf empfindsame Weise einen Spiegel vorzuhalten.

„Stöckl.“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek angeboten.

 

Fotos: ORF / Günther Pichlkostner

zurück