de

Nikolaus Habjan: „Ich pfeif´ auf die Oper“ am 23. März 2014 – Teil 2

... aus der Probenarbeit ...   Gioacchino Rossini (1792 - 1868) Der Barbier von Sevilla: Arie der Rosina   Johann Strauss,Sohn (1825 - 1899) Die Fledermaus: Couplet der Adele   Palais Eschenbach 1010 Wien, Eschenbachgasse 11 Sonntag, 23. März 2014 | „Ich pfeif’ auf die Oper“ Werke von W. A. Mozart, G. Rossini, A. Dvořák, C. M . von Weber, J. Offenbach, G. Puccini, J. Strauss/Sohn   Concilium musicum Wien Nikolaus Habjan Konzertbeginn: 16.00 Uhr Kartenpreise: € 22 | ermäßigt: € 19 | Freie Platzwahl Reservierung und Information: +43 1 890 54 04 | +43 676 840 362 22 | karten@haydn-gesellschaft.at
...

Geliebtes Schattendasein bei Jelinek-Uraufführung in Wien

mittelhessen.de - ‎18.01.2013‎ Geliebtes Schattendasein bei Jelinek-Uraufführung in Wien . Wien (dpa) - Ein verbales Trommelfeuer und viel Geschrei im Wiener Akademietheater: Bei der Uraufführung von Elfriede Jelineks «Schatten (Eurydike sagt)» wird die mythologische Saga von Orpheus und Eurydike umgekehrt. Dabei waren starke Nerven beim ... Gebaut und gespielt wurde die Puppe mit den blauen Augen, langen Haaren und der Brille von Nikolaus Habjan. Der kurze Theaterabend endete nach etwa eineinhalb Stunden mit freundlichem ...
...

Erstaufführung im Akademietheater

Vienna Online - ‎18.01.2013‎ Wenig Licht, viel Schatten: Im Wiener Akademietheater wird “Schatten (Eurydike sagt)” erstaufgeführt. .. . Jänner den Text “Schatten (Eurydike sagt)” von Elfriede Jelinek im Wiener Akademietheater präsentiert. ... gelesenen Variation des alten griechischen Mythos das Damen-Ensemble: Lucas Gregorowicz als archetypischer Sänger, der mehr als bloß Orpheus ist, und der Puppenspieler Nikolaus Habjan, dessen Jelinek-Puppe das Treiben vom Bühnenrand aus verfolgt und gelegentlich auch selbst das Wort ergreift.
...